Bild
Bild

Schulzahnarzt

Schulzahnarzt
Bildung und Kultur

Seit dem Schuljahr 2002/2003 ist die Schulzahnpflege ganz den Gemeinden unterstellt. Für die Schulen Bolligen wurde folgendes Vorgehen festgelegt:
Eltern haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die obligatorische jährliche Untersuchung der Zähne ihrer Kinder vorzunehmen:

 

1. Untersuchung durch eine/n Privatzahnarzt/-ärztin

Nach den Sommerferien wird ein Informationsschreiben zur Schulzahnpflege und ein Meldetalon an alle Schulkinder verteilt. Wer die zahnärztliche Untersuchung beim Privatzahnarzt / bei der Privatzahnärztin durchführen lässt, muss dies anhand des erhaltenen Talons fristgerecht (Anfang September) der Klassenlehrperson melden.

Falls der Talon nicht rechtzeitig und vollständig ausgefüllt abgegeben wird, erfolgt die automatische Einteilung beim Schulzahnarzt / bei der Schulzahnärztin.

Die Eltern / Erziehungsberechtigen sind für die Untersuchung beim Privatzahnarzt/ bei der Privatzahnärztin verantwortlich.

Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an die Eltern. Auf Antrag hin leistet die Gemeinde an die Untersuchungskosten (Befundaufnahme Tarif 4.0090 / 4.0100) pro Kind und Schuljahr einen Beitrag von Fr. 30.00. Der Antrag inklusive Rechnungskopie der zahnärztlichen Untersuchung und Bankverbindung zur Rückerstattung kann jeweils bis Ende Juli des laufenden Schuljahres an die Abteilung Bildung und Kultur eingereicht werden.

 

2. Reihenuntersuchung durch den Schulzahnarzt/die Schulzahnärztin

Die Reihenuntersuchung ist für die Eltern kostenlos und wird durch eine/n von der Gemeinde gewählten Schulzahnarzt/Schulzahnärztin (Dr. med. dent. Urs Gutknecht) vorgenommen. Es besteht keine freie Zahnarzt-Wahl. Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an die Gemeinde.

Die Untersuchungen finden klassenweise vor den Sportferien und zwischen Sport- und Frühlingsferien statt (DIN 7, 9 – 14). Die genauen Untersuchungs-termine werden den Schüler/innen jeweils Ende Januar via Klassenlehrperson mitgeteilt.

Nach erfolgter Untersuchung erhalten die Eltern / Erziehungsberechtigten von der Praxis das Formular „Untersuchung Schulzahnarzt“ mit allfälligen empfohlenen Behandlungen (inkl. Kostenvoranschlag).

Ist eine Behandlung notwendig, vereinbaren die Eltern / Erziehungsberechtigten mit dem Schulzahnarzt / mit der Schulzahnärztin oder mit einer Praxis ihrer Wahl einen Termin. Die Rechnung für die Behandlungskosten geht an die Eltern / Erziehungsberechtigen.

Der Verzicht auf eine notwendige Behandlung und dessen Folgen fällt in die Verantwortung der Eltern / Erziehungsberechtigten.

Gesuche um einen Beitrag an die Behandlungskosten sind an die Abteilung Bildung und Kultur der Gemeinde Bolligen zu senden. Die Beiträge richten sich nach dem steuerbaren Einkommen und Vermögen der Eltern / Erziehungsberechtigen.
 

3. Zähne putzen in der Klasse

Die Klassen werden ein Mal pro Schuljahr durch eine Fachperson für Schulzahnpflege altersspezifisch in Fragen der Mundhygiene unterrichtet.


Schulzahnarzt
Dr. Urs Gutknecht
Stationsgebäude, 3065 Bolligen
Tel. 031 921 09 58
E-Mail praxis@gutknecht.biz

Leuenberger Chantal
Schulzahnpflege - Anhang 1
Schulzahnpflege - Verordnung

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

/*]]>*/