Bild

ICH / DU / WIR

Die BOLLIGERCHARTA.CH - ein Wegweiser für das Zusammenleben in Bolligen

Rudolf Burger

Unsere Gesellschaft ist von einer zunehmenden Individualisierung geprägt. Das bringt uns manche Freiheiten und viel Positives, hat aber auch einige negative Auswirkungen, so etwa die Vereinzelung, das fehlende Bewusstsein für gemeinschaftliche Werte, die Negierung bisher anerkannter gesellschaftlicher und gesetzlicher Regeln. Als Folge davon ist das Zusammenleben auch in den Gemeinden schwieriger geworden; vielerorts, auch in Bolligen, gibt es vermehrt Probleme mit Lärm, Vandalismus, Drogen, Gewalt, Littering. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat beschlossen, das Projekt „BOLLIGERCHARTA.CH“ zu unterstützen. Entstanden ist ein Wegweiser, der im Dreiklang „Ich – Du – Wir“ die wesentlichen Werte aufführt, an die sich Bolligerinnen und Bolliger orientieren können – und sollten. Dabei geht es nicht um Verbote, sondern um Leitsätze für verantwortungsvolles Handeln in der Gemeinschaft. Auf den entsprechenden Internetseiten unter BOLLIGERCHARTA.CH sind Informationen für die praktische Umsetzung der Werte der Charta aufgeführt, so finden sich etwa, was den Umgang mit Kindern und Jugendlichen betrifft, Tipps punkto Taschengeld, Ausgang sowie Fernseh- und Internetkonsum. Die BOLLIGERCHARTA.CH ist also Ausgangspunkt für eine intensive Auseinandersetzung über das Zusammenleben in unserer Gemeinde. Es ist ein wichtiges Dokument, und der Gemeinderat ist überzeugt, dass es auf breite Zustimmung stösst und von einer Mehrzahl der Bolligerinnen und Bolliger unterzeichnet wird.

Rudolf Burger
ehemaliger Gemeindepräsident
(2009 - 2016)

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.