Bild

Stimmbeteiligung

11. Mär 2015

Bolligen auf Rang 12

An den eidgenössischen Abstimmungen des vergangenen Wochenendes haben sich exakt 50,0 Prozent der Bolliger Stimmberechtigten beteiligt. Mit diesem Wert liegt Bolligen im Vergleich aller Gemeinden des Kantons Bern auf Rang 12. Spitzenreiterin war die kleine bernjurassische Gemeinde Rébévelier (34 Stimmberechtigte) mit einer Stimmbeteiligung von 64,7%. Vor Bolligen liegen die Gemeinden Utzenstorf, Zielebach, Wiler und Bätterkinden, die über eine Fusion zu befinden hatten, sowie auch Tramelan, wo einem Windpark zugestimmt wurde. Vor Bolligen, auf Rang 11, liegt diesmal auch Bremgarten mit einer Stimmbeteiligung von 51,1%. Der kantonale Durchschnitt lag bei 38,4%. Die Energiesteuer-Initiative wurde in Bolligen mit 92,9% Nein-Stimmen abgelehnt (Kanton: 91,5%), die CVP-Familieninitiative mit 85,1% (Kanton: 79,4%).

Der Gemeinderat 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.