Bild
Bild

Angekündigte Steuererhöhung wird Realität

30. Sep 2015

von 1,5 auf 1,6 Einheiten

Das Budget der Einwohnergemeinde Bolligen für das nächste Jahr sieht eine Erhöhung der Steueranlage um einen Zehntel von 1,5 auf 1,6 Einheiten vor. Trotz dieser bereits angekündigten Massnahme und grosser zusätzlicher Sparbemühungen rechnet man auch im nächsten Jahr mit einem Defizit von 498‘000 Franken. Grosse Investitionen, Steuerausfälle bei den juristischen Personen und für die Sanierung der Personalvorsorgestiftung Bolligen-Ittigen-Ostermundigen (PVS B-I-O) vorgesehene Rückstellungen verhindern leider eine bessere Prognose.

Der Gemeinderat

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.