Bild

Schliessung der Coca Cola-Produktionsanlage

06. Feb 2015

auf Ende 2015

Vor gut einer Woche ist bekanntgeworden, dass die Coca-Cola HBC Schweiz beabsichtigt, ihre Abfüllanlage in Bolligen auf Ende 2015 zu schliessen. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid. Erst im letzten September wurde das 50-jährige Bestehen dieser Anlage mit einem grossen Fest unter Beteiligung auch der Konzernspitze aus Zürich gefeiert. Und erst vor wenigen Tagen ist mit Coca-Cola ein Vertrag über die Lieferung von Wasser und die Abwasserentsorgung durch die Gemeinde unterzeichnet worden. Durch die Schliessung verlieren rund 90 Angestellte ihren Arbeitsplatz, und die Gemeinde steht ohne ihre zweitgrösste Unternehmung da – mit den entsprechenden Konsequenzen für die Steuereinnahmen und den Ertrag für Wasserbezug und Abwasserentsorgung. Der Gemeinderat zählt darauf, dass für die Entlassenen ein guter Sozialplan ausgearbeitet wird. Er wird sich auch dafür einsetzen, dass der Standort des Produktionsbetriebs einer neuen gewerblichen oder industriellen Nutzung zugeführt werden kann.

Der Gemeinderat

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.