Bild

Öffentliches WC im Bahnhof Bolligen

22. Okt 2014

ab Juni 2015 in Betrieb

Gleichzeitig mit dem Restaurant Bahnhof ist vor einiger Zeit auch das WC im Untergeschoss des Gebäudes geschlossen worden. Der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) plant, den Bahnhof umzubauen und einen Migrolino-Laden zu eröffnen. Der Gemeinderat hat mit dem RBS über Bau und Finanzierung eines öffentlichen WCs verhandelt. Nach den Vorgaben des Kantons ist grundsätzlich die Gemeinde bei einer öffentlichen WC-Anlage kostenpflichtig. Der RBS als künftiger Eigentümer der neuen WC-Anlage beteiligt sich mit einem Betrag von 30%, d.h. mit mindenstens 75‘000 Franken, an den veranschlagten Investitionskosten von rund 250‘000 Franken. Das in den Bahnhoftrakt eingebaute Toilettenmodul wird geschlechtsneutral (1 Platz, Unisex) und 24 Stunden täglich öffentlich zugänglich sein. Es wird mit weitgehend vandalenresistenten Apparaten und Oberflächen ausgestattet. Für Betrieb und Unterhalt während der Lebensdauer der Anlage ist der RBS zuständig. Die Benutzung wird für Behinderte mittels Euro-Key gratis sein, sonst aber 50 Rappen kosten. Die Anlage kann nach Abschluss des Bahnhofumbaus voraussichtlich im Juni 2015 in Betrieb genommen werden.

Der Gemeinderat

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.