Bild

Medienmitteilungen Gemeinderat

15. Sep 2016

Medienmitteilungen Gemeinderat

Umfragen lanciert
Vor ein paar Tagen ist einer Stichprobe von 10 Prozent der Bolliger Bevölkerung ab Alter 18 ein Fragebogen zu den Themen Blaue Zone, Geschwindigkeitsreduktion, Internetversorgung, Kreiselgestaltung, Standort der Gemeindeverwaltung und Öffnungszeiten des Hallenbads zugestellt worden. Damit beabsichtigt der Gemeinderat zu erfahren, welche Meinungen es zu diesen Fragen gibt. Über die Stichprobe hinaus möchte der Gemeinderat zur Frage der künftigen Kreiselgestaltung zusätzliche Stimmen einholen: Voraussichtlich im nächsten Jahr baut der Kanton an der Kreuzung beim Sternenplatz einen Kreisel. Für die Gestaltung der Kreiselmitte sind vier Vorschläge (Zylinder, Wappen, Kugel, Blume) ausgearbeitet worden. Sie finden diese Vorschläge unter www.bolligen.ch, Rubrik „Aktuelle Meldungen“.
Mitbestimmen können Sie, wenn Sie ein E-Mail an fabian.roelli@bolligen.ch senden. Bitte beim Betreff „Umfrage“ vermerken. Es reicht, wenn Sie uns Ihre Entscheidung in einem Kurztext „Mein Entscheid: Vorschlag X“
Selbstverständlich können Sie sich auch brieflich an dieser Umfrage beteiligen. Schicken Sie die Post mit Ihrer Entscheidung an Fabian Rölli, Hühnerbühlstr. 3, 3065 Bolligen
Der Gemeinderat hofft auf eine grosse Beteiligung!

Ferieninsel: Familienbetreuung während den Schulferien
Heute besteht in Bolligen ein ausgebautes familienergänzendes Betreuungsangebot mit Kitas, Tageseltern und Tagesschule. Noch offen ist die Betreuung während der Schulferien. Alleinerziehende und Eltern, die beide berufstätig sind, haben in der Regel nicht genügend Ferien, um ihre Kinder während der 13 Schulferienwochen umfassend betreuen zu können. Zusammen mit der Kita Butzus soll mit dem Pilotprojekt Ferieninsel diese Lücke mindestens teilweise geschlossen werden. Das Angebot soll vorerst für eine Pilotphase von 3 Jahren eingeführt, kann aber bei mangelnder Nutzung vorzeitig beendet werden. Bereits in den bevorstehenden Herbstferien wird eine Woche Ferieninsel angeboten.

Neubau Kindergarten Stegacker
Das Kindergartengebäude am Stegackerweg 4 ist in einem schlechten Zustand. Das eingeschossige Haus aus Holzelementen soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden, der ab August 2018 zur Verfügung stehen soll. Für die Planung des Kindergartens wird eine Fachgruppe „Baukommission KG 2018“ eingesetzt, bestehend aus Vertretern der Hochbaukommission, der Bildungskommission, der Fachgruppe Baugestaltung und einer Kindergärtnerin. Das Projekt wird der Gemeindeversammlung im Juni 2017 vorgelegt.

Martin C. Kaufmann neu in der Kommission für öffentliche Sicherheit
Andreas Rickly (BDP) ist als Mitglied der Kommission für öffentliche Sicherheit zurückgetreten. Der Gemeinderat hat für den Rest der Amtsdauer Martin C. Kaufmann, Gerenstrasse 2, als neues Mitglied gewählt.

Der Gemeinderat

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.