Bild

Publikation der öffentlichen Auflage nach Art. 60 BauG Gemeinde Bolligen

Öffentliche Planauflage

Abbruchgesuch (KoG) im Rahmen der Arealentwicklung «Wegmühle» (ZPP XIV *Wegmühle»)

Der Gemeinderat Bolligen bringt gestützt auf Art. 60 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die folgenden Unterlagen für einen Teilabbruch der Objekte Rörswilstrasse 68, 72 (Teil) sowie des Anbaus des Objektes 70 (Teil) und der Objekte Bolligenstrasse 80a (Teil) und 80b und 80 Ost (Teil), zur öffentlichen Auflage.

- Vorprüfungsbericht des AGR vom 17.10.2022 betr. ZPP XIV «Wegmühle»
- Baugesuchsformulare (1.0, Asb)
- Situationsplan 1:1'000 vom 26. November 2021
- Konzeptschema Erhalt / Rückbau
- Formular Asbest
- Checkliste Gebäudeschadstoffe mit Entsorgungskonzept
- Bauschadstoffuntersuchung vom Oktober 2021
- Entsorgungstabelle Bauabfälle

Der Vorprüfungsbericht des AGR (Amt für Gemeinden und Raumordnung Kantons Bern) vom 17.10.2022 betr. ZPP XIV «Wegmühle» kann in der Bauverwaltung Bolligen eingesehenen werden.

Die Akten liegen während 30 Tagen vom 31.01.24 bis und mit 04.03.24 in der Bauverwaltung Bolligen öffentlich auf. Sie können auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.bolligen.ch (Projekte) eingesehen werden.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet bei der Bauverwaltung Bolligen, Hühnerbühlstrasse 3, 3065 Bolligen einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b, Abs. 1 BauG)

Bolligen, den 23. Januar 2024
Der Gemeinderat von Bolligen

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen