Bild

Erneuerung Eisengasse

Oberstufenzentrum Eisengasse - Gesamtsanierung OzE 2021 - 2028 Einladung zum Informationsanlass mit Begehung vor Ort

Bolligen, 08.11.2019

An der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2019 wird der Verpflichtungskredit für das Projekt „Gesamtsanierung OzE 2021 – 2028“ zum Beschluss vorgelegt.

Anlässlich einer vorgängigen Informationsveranstaltung erhalten interessierte Bolligerinnen und Bolliger die Gelegenheit, Näheres über das Sanierungsprojekt zu erfahren (mit Begehung und Fragerunde).

Der Anlass findet am

Donnerstag, 21. November 2019 um 18:00 Uhr in der Aula des Oberstufenzentrums OzE an der Eisengasse 3

statt. 

Der Gemeinderat freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

Der Gemeinderat 

Infos - Bauarbeiten Gesamterneuerung Eisengasse inkl. Werkleitung

Bolligen, 26.02.2019

Wie aus den Publikationen im Anzeiger und Bantiger Post entnommen werden konnte, starten am 4. März 2019 die Bauarbeiten zur Gesamterneuerung der Eisengasse. Es werden einige Werkleitungen wie Abwasser-, Trinkwasser- aber auch Stromleitungen und die öffentliche Beleuchtung erneuert. Die Strassengeometrie wird partiell angepasst und die Tragbarkeit des Strassenkörpers erhöht.

Die notwendigen Rodungen entlang der Worblentalstrasse wurden während den Sportferien (25.2. bis 1.3.2019) getätigt.
Der Hauptstart der Bauarbeiten erfolgt am Montag den 4. März 2019. Der Baustellenperimeter erstreckt sich über die Eisengasse bis zur Kirchstrasse. Gestartet wird ab der Einmündung Eisengasse zur Worblentalstrasse und entwickelt sich in der Eisengasse strassenaufwärts weiter.

Es ist vorgesehen in drei Haupt-Etappen die Bauarbeiten zu realisieren. Die Haupt- und einzelnen Teiletappen sind nicht fix und werden nach Bedarf sowie neuen Kenntnissen und unerwarteten IST-Zuständen im Untergrund (Anpassung Werkleitungskonzepte, Koordination mit Fernwärmeprojekt, Erfahrung mit Verkehrsführung, Aufrechterhaltung der Ver- und Entsorgungssicherheit etc.) angepasst. Es sind folgende Haupt-Etappen zurzeit vorgesehen:

  • 1. Etappe: ab Worblentalstrasse bis Eisengasse 7, Dauer ca. bis Mitte August 2019
  • 2. Etappe: ab Eisengasse 7 bis Sonnenrain, Dauer ca. ab Mitte August 2019 bis April 2020
  • 3. Etappe: Reberhaus-Bereich und Kirchstrasse, Dauer ab ca. Mitte April 2020 bis September 2020

Zu der Verkehrssituation möchten wir wie folgt informieren. Während der Bauarbeiten innerhalb Etappe 1 wird der Fussgängerverkehr gewährleistet. Der Strassenverkehr wird je nach Lage der Bauarbeiten, umgeleitet. Wir bitten generell, auch falls keine Umfahrungen signalisiert werden, die Umfahrung via Bolligen – und Kirchstrasse in Anspruch zu nehmen. Dies beschleunigt den Forstschritt der Bauarbeiten und bietet auch Ihnen persönlich mehr Sicherheit.

Bei der Etappe 2 kann der Verkehr nicht mehr aufrechterhalten werden. Es kommt für den motorisierten Verkehr, sowie Fahrräder, aber auch für die Fussgänger zu einer Totalsperrung. Für die Anwohner in diesem Perimeter werden ausserhalb des Bauperimeters Autoabstellplätze zur Verfügung gestellt. Wir werden die betroffenen Eigentümer / Anwohner zur gegebenen Zeit informieren. Der Zugang zu Fuss zu den Häusern ist selbstverständlich jederzeit gegeben.

Bei der Etappe 3 ist ein einspuriger Verkehr vorgesehen. Der Fussgängerverkehr wird mit einigen Einschränkungen aufrechterhalten.

Bezüglich den einzelnen Verkehrsmassnahmen pro Teiletappe werden weitere Informationen folgen.

Während den Bauarbeiten werden ab März 2019 für die Baustelleninstallation und den Materialumschlag auf der P+R Anlage kleine Fellmatt weniger Parkplätze zur Verfügung stehen. Es geht dabei um die Parkplätze 1 bis 10 und 13 bis 19. Wir bitten die Benutzerinnen und Benutzer der Anlage auch die weiss markierten Parkplätze auf der Seite des Oberstufenzentrums (OZE) Nr. 101 bis 116 einerseits und die freien Parkplätze an der Bolligenstrasse 110 andererseits zu nutzen. Weitere Ersatzparkplätze können von der Gemeinde nicht bereitgestellt werden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Die Bauherrschaft Gemeinde Bolligen, Herr Renato Ravioli, Leiter Tiefbau, Tel: 031 924 70 33
Die Bauleitung IUB Engineering AG Bern, Frau Valentina Feist Tel: 031 357 12 04

Freundliche Grüsse


Gemeinde Bolligen:
Die Bauverwaltung und die Bauleitung IUB Engineering AG, Bern.


Permimeterplan Gesamterneuerung Eisengasse

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.