Bild

Umgestaltung Bolligen - / Krauchthalstrasse

19. Jul 2018

Umgestaltung Bolligen - / Krauchthalstrasse

Der 2,1 Kilometer lange Abschnitt der Kantonsstrasse zwischen Station Bolligen bis zum Knoten Dorfstrasse wird 2017 – 2018 umgestaltet und saniert. 2017 stand der Sternenplatz, der in einen Kreisel umgebaut wurde, im Fokus. In diesem Jahr sind es vor allem die zu erneuernden Wasserleitungen und der Umbau des Knotens Habstettenstrasse, die im Mittelpunkt der Arbeiten stehen.

Dezember 2018:

Die Arbeiten sind abgeschlossen

Endlich keine rot-weissen Schranken und Rotlichter mehr. Mit dem Ende der Arbeiten am Knoten Habstettenstrasse ist die Umgestaltung der Bolliger Hauptverkehrsachse grösstenteils abgeschlossen. Neu ist nicht nur der Kreisel am Sternenplatz – zum Teil gelten auch neue Vortrittsregeln.

Beim Knoten Habstettenstrasse kamen die Arbeiten zuletzt etwas in Verzug, weil zusätzlich die Leitungen für die Fernwärme verlegt werden mussten. Projektleiter Peter Bähler: «Die Platzverhältnisse waren sehr eng. So konnte jeweils nur an einer einzelnen Werkleitung gearbeitet werden und nicht parallel an mehreren. Dies hat die Bauzeit um rund vier Wochen verlängert.» Doch nun ist es geschafft – der Knoten ist übersichtlicher und sicherer geworden.


Achtung neue Vortrittsregel

Wer schon längere Zeit nicht mehr von der Lutertal- in die Bolligenstrasse eingemündet ist, mag sich verwundert die Augen reiben. Den Fussgängerstreifen gibt es nicht mehr. Dafür wurde das Trottoir ohne Unterbrechung über die Lutertalstrasse gezogen. Auf dieser sogenannten Trottoirüberfahrt haben Fussgängerinnen und Fussgänger Vortritt. Der motorisierte Verkehr muss anhalten und den Zufussgehenden den Vortritt gewähren.
Die gleiche Regelung gilt auch bei der Ausfahrt Quellenstrasse in die Kantonsstrasse.

Neue Vortrittsregelung: Zufussgehenden an der Einmüdung Lutertalstrasse-Bolligenstrasse sind gegenüber dem motorisierten Verkehr vortrittsberechtigt.


Strom sparen mit LED

Dank neuester Technologie lässt sich Geld und Strom sparen. Für die Beleuchtung der umgestalteten Kantonsstrasse wurden LED-Lampen montiert. Diese sind so programmiert, dass sie nach Mitternacht fast erlöschen. Nähert sich ein Fahrzeug oder eine Person der Lampe, wird die Beleuchtung automatisch heller. Das Licht ist demnach auf den Bedarf abgestimmt und es wird viel weniger Strom benötigt.


Schlussbouquet 2019

Ganz abgeschlossen ist die Umgestaltung der Bolligen-/Krauchthalstrasse noch nicht – einige Anpassungen stehen für 2019 noch auf der Agenda. So wird die Kantonsstrasse im Sommer 2019 ihren definitiven Belag erhalten. Dabei sind auch Nachtarbeiten oder Teilsperrungen der Strasse möglich. Zudem wird im Bereich Fluracker aus Sicherheitsgründen der Warteraum für die Fussgängerinnen und Fussgänger vergrössert. Und zwischen der Kita Butzus und der Rüedimatte müssen noch weitere Leitungen für die Fernwärme in der Kantonsstrasse verlegt werden.


Die Arbeiten im Überblick



Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.