Bild

Gesamtsanierung Eisengasse – ausserordentlicher Verkehrsdienst

13. Feb 2020

Gesamtsanierung Eisengasse

Im März 2019 wurde mit den Bauarbeiten zur Sanierung der Eisengasse gestartet. Nach einer kurzen Winterpause läuft der Baustellenbetrieb seit dem 3. Februar 2020 wieder auf Hochtouren.

Eine vom Projektteam unterschätzte Angelegenheit betrifft den parallel zur Baustelle laufenden Langsamverkehr, der während der Bauzeit umgeleitet werden muss. Die entsprechenden Umleitungen hat die Bauverwaltung kommuniziert. In Absprache mit der Kantonspolizei sowie durch Inputs aus der Bevölkerung wurden die Umleitungen und die Kommunikation auch laufend verbessert. Die vorhandenen Signale und Abschrankungen grenzen die Baustelle gut sichtbar ab. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass zahlreiche Fussgängerinnen und Fussgänger, vor allem Erwachsene, die Sperrungen ignorieren und den gefährlichen Baustellenbereich mit den äusserst engen Platzverhältnissen immer wieder durchqueren.

Die Gemeinde musste daher zu deren Schutz und für einen reibungslosen Ablauf des Baustellenbetriebs seit August 2019 permanent ober- und unterhalb der Baustelle Verkehrsdienstpersonal einsetzen, damit solche gefährlichen Baustellenquerungen verhindert werden können. Leider werden selbst die Anweisungen des Verkehrsdienstpersonals von Einzelnen mit einfallsreichen Massnahmen umgangen.

Bis Ende 2019 hat der zusätzlich eingesetzte Verkehrsdienst die Gemeinde bereits die stolze Summe von Fr. 75‘000.- gekostet. Wird der Verkehrsdienst bis zum Abschluss der Baustelle weiterhin eingesetzt, würde dies zu Mehrkosten von rund Fr. 225‘000.- führen, was immerhin ca. 7.5% der gesamten Baukosten entspricht. Wollen wir uns als Gemeinde diese Mehrkosten wirklich leisten, die Steuergelder verpuffen, obschon wir diese doch sinnvoller einsetzen könnten? Nein.

Wir appellieren daher an alle Fussgängerinnen und Fussgänger, die publizierten, auf den Plakaten und der Homepage der Gemeinde erläuterten sicheren Umleitungen zu nutzen und zusätzliche 5 bis 10 Minuten für den längeren Fussweg einzurechnen. Es besteht auch die Möglichkeit, ab dem Sternenkreisel mit dem Bus zum Bahnhof und zurück zu gelangen.

Wir danken Ihnen für das Verständnis und die aktive Mithilfe.

Gemeinderat Bolligen


Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.