• Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
  • Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
  • Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
  • Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
  • Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
  • Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
    Bolligen - Der attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandort
Einwohnergemeinde Bolligen

Aufhebung der Bushaltestelle Lindenburg

03.09.2014

ab Oktober 2014

Ab Oktober 2014 sollen auf der Linie 47 Bolligen Bahnhof – Mannenberg neu 12m lange Busse zum Einsatz kommen. Diese haben gegenüber den bisher genutzten kürzeren Bussen einen grösseren Wendekreis und können bei der Haltestelle Lindenburg nur mit einem Rückwärtsfahrmanöver über den bestehenden Fussgängerstreifen wenden. Das Wenden im Bereich Schulhaus Flugbrunnen/Kindergarten ist jedoch gefährlich für Fussgänger, speziell für Kinder. Gemäss Verkehrsregelverordnung wäre zum Rückwärtsfahren der Beizug einer Hilfsperson erforderlich. Alternativ dazu müsste durch eine kostspielige bauliche Massnahme ein ausreichend grosser Wendeplatz geschaffen werden. Die Haltestelle wird heute bei Bedarf nur zum Aussteigen bedient. Die Nachfrage ist mit ca. 6 aussteigenden Fahrgästen pro Tag sehr gering. Aus diesen Gründen hat der Gemeinderat entschieden, die Haltestelle Lindenburg mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 aufzuheben.

Der Gemeinderat

 
 
 

Hühnerbühlstrasse 3, 3065 Bolligen - 031 924 70 70 - E-Mail

 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.
Realisierung format webagentur (eine Abteilung der Talus Informatik AG)